Praxisgemeinschaft therapie und mehr
  Startseite Unser Angebot Unser Team So erreichen Sie uns Impressum Links

  Orientierung im Psy-Dschungel
  Ärztliche Hilfe
  Psychotherapie
    - Altersgruppen
    - Hypnosetherapie
    - IRRT
    - KIP
    - personzentrierte Psychotherapie
    - Psychodrama
    - Schematherapie
    - Verhaltenstherapie
    - EMDR
  Paartherapie
  Coaching
  Shiatsu
  Mediation
  pädagogische Familienberatung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zur Methode Psychodrama: http://www.psychodrama-austria.at/fachsektion/
methode-psychodrama.html

 

Psychodrama

Psychodrama setzt sich die Rollenerweiterung und Verbesserung der Spontanität zum Ziel. Spontanität wird von Jacob L. Moreno (1889-1974), dem Begründer des Psychodramas, als adäquate Reaktion auf eine neue Situation oder eine neue Reaktion auf eine alte Situation bezeichnet. Demnach ist die eigene Reaktion auf immer wiederkehrende Situationen variierbar und dadurch können alte Handlungsmuster allmählich verändert werden.

Als eine Methode, die davon ausgeht, dass „Handeln heilender als Reden“ ist, eignet sich das Psychodrama vor allem auch gut für Menschen, die ihre eigene schwierige Situation gut beschreiben und analysieren können, sich aber dennoch schwer tun, ihr Handeln zu verändern. In der Therapie werden innere Bilder nach außen gekehrt, Szenen aus dem Alltag oder frühe Erinnerung auf die Bühne gebracht. Neue Handlungsalternativen werden nicht nur besprochen, sondern auch erprobt - und sind so besser integrierbar.

Für Kinder bietet diese handlungsorientierte Methode einen idealen spielerischen Zugang; sie erleben sich und die Welt mit und durch das Spiel und lassen an dieser Erlebniswelt Anteil nehmen.

Doris Boland-Skiera

Maria Stark